Kreuzlaser von SL Laser

Die Kreuzlinienlaser von SL Laser kommen als professionelle und hochwertige Positionierlaser in vielen Bereichen von Industrie und Handwerk zum Einsatz. Mit dem Kreuzlinienlaser lassen sich Referenzpunkte bzw. -markierungen für viele Bearbeitungsformen festlegen, aber dienen auch zur exakten Positionierung von Maschinen und Werkzeugen. Das betrifft z.B. in der Holzbearbeitung vor allem die Bestimmung der Positionen für die Sauger bei den CNC-Bearbeitungszentren. Im Möbelbau oder Maschinenbau setzen die Kreuzlinienlaser die exakten Markierungen für millimetergenaue Bohrungen, Anschläge oder die Justierung von Werkstücken.

Die Kreuzlaser bzw. Kreuzlinienlaser werden zum einen als Standardprodukte vertrieben. Jedoch stellen wir auf Anfrage oft auch Sonderanfertigungen her, die dem jeweiligen Bedarf und den Ansprüchen der Kunden entsprechen. Schon bei den Standardmodellen führen wir verschiedene Leistungsklassen für unterschiedliche Distanzen und Darstellungsgrößen. Die robusten Gehäuse für unsere Kreuzlaser bzw. Kreuzlinienlaser, Linienlaser und weiteren Positionierlaser verfügen über eine elektrische Isolierung und werden auf Wunsch neben einem Netzteil auch mit Halterung geliefert.

Kreuzlaser von SL Laser Kreuzlaser von SL Laser
Kreuzlaser von SL Laser 2 Kreuzlaser von SL Laser 2
Kreuzlaser von SL Laser 3 Kreuzlaser von SL Laser 3
Kreuzlaser von SL Laser 4 Kreuzlaser von SL Laser 4
Kreuzlaser von SL Laser 5 Kreuzlaser von SL Laser 5
Kreuzlaser von SL Laser 6 Kreuzlaser von SL Laser 6
Kreuzlaser von SL Laser 7 Kreuzlaser von SL Laser 7

Allgemeine Informationen zum Kreuzlaser

Kreuzlaser oder auch Kreuzlinienlaser gehören zu den bekanntesten Formen der Laser-Anwendung. Seitdem SL Laser bereits in den späten 80er Jahren mit der Produktion der ersten Laserprojektoren, Linienlaser und Kreuzlinienlaser begonnen hat, haben sich die Anwendungen der Lasertechnologie im Handwerk und in der Industrie vervielfacht. Kaum ein Bauunternehmen, Produktionsbetrieb oder eine Industrieproduktion, in der heute nicht auf die eine oder andere Weise die Laserprojektion mit Projektoren oder zumindest dem einfachen Linienlaser oder Kreuzlinienlaser gearbeitet wird.

Dabei geht es in der Hauptsache immer um zwei Faktoren: Die Arbeit mit dem Kreuzlinienlaser oder Linienlaser für die Positionierung bringt erstens unerreichte Präzision und zweitens eine erhebliche Beschleunigung aller Prozesse. Das bedeutet in vielen Branchen den entscheidenden Unterschied für die Wettbewerbsfähigkeit.

Der Laser zur Positionierung für Profis und Heimwerker

Die Kreuzlinienlaser bzw. Kreuzlaser und Linienlaser ist als Instrument inzwischen dermaßen beliebt und bekannt , dass er längst auch den Heimwerkermarkt erobert hat. Sowohl beim Renovieren, Umbauen oder einfach zum Tapezieren bedienen sich die Heimwerker gerne eines Kreuzlinienlasers für die exakte Positionierung von Bauteilen oder Tapetenverläufen. Dementsprechend sind die Preise (€) für Kreuzlinienlaser in den letzten 20 Jahren erheblich gesunken – die Massenproduktion machts möglich. Doch wie immer und überall bestehen große Unterschiede in der Tauglichkeit der Positionierlaser für den Heimbedarf oder Bastler und einer professionellen Anwendung unter härtesten Bedingungen.

Die Arbeit auf einer Baustelle, in der Holzbearbeitung oder in der Industrie erfordert sowohl ein anderes Niveau bei der Leistung wie auch in der Robustheit und Belastbarkeit in Bezug auf Reichweite, Dauereinsatz, Stoßfestigkeit und Staubdichtigkeit. Die Positionierlaser wie die Kreuz-, Linien- oder Kreis-Positionierlaser, die wir bei SL-Laser im Angebot haben, sind selbstverständlich nicht nur unter den härtesten Bedingungen getestet, sondern bewähren sich täglich weltweit in tausenden von Unternehmen.

Sie haben
Fragen?

Kontaktieren Sie uns.

Was ist ein Kreuzlinienlaser?

Was ist ein Kreuzlaser?

Laser steht für “light amplification by stimulated emission of radiation” und bedeutet auf Deutsch die Lichtverstärkung durch eine stimulierte Emission von Strahlung. Elektromagnetische Strahlen werden in Photonen-Form extrem gebündelt und mit großer Intensität auf einem engen Frequenzbereich abgegeben. Dabei wird mit Hilfe von Spiegeln eine enge Abstrahlrichtung bestimmt.

Der auf diese Weise an einer Projektionsfläche wie einer Wand entstehende Punkt kann mit weiteren Spiegeln oder auch rotierenden Spiegeln verschiedene Formen annehmen, also als Linie, Kreis oder Kreuz erscheinen. Eine wichtige Eigenschaft für dieses Kreuz ist die genaue Ausrichtung der beiden Linien in einem 90 Grad Winkel. Dabei ist die gute Erkennbarkeit der Linien in Grün oder Rot sowie die Reichweite der Projektion von der Ausgangsleistung dieses Kreuzlinienlasers abhängig.

Die Genauigkeit beim Laser

Die Präzision mit der ein Laser das Kreuz oder eine andere Form an die Wand wirft, ist von der Bauweise abhängig. Ein Kreuzlinienlaser bzw. Kreuzlaser oder Linienlaser sollte selbst für den Heimgebrauch mindestens eine Genauigkeit von +/- 5 mm auf eine Länge von 10 Meter erreichen. Professionelle Laser erreichen eine größere Präzision.

Anwendungsbereiche und Varianten

Es mag mit den Problemen zusammenhängen, heute zuverlässige Handwerker zu einem vertretbaren Stundenlohn zu finden. In jedem Fall hat sich der Ehrgeiz der Heimwerker stark erhöht und dementsprechend ihre Ausrüstung verbessert. Während in Industrie und Handwerk die Kreuzlinienlaser und Linienlaser meist für wiederkehrende Aufgaben verwendet und ausgerüstet werden, muss so ein Kreuzlinienlaser für den Laien ganz verschiedene Aufgaben erfüllen. Ob tapezieren, Möbel ausrichten, Waschbecken montieren oder Bilder aufhängen, ein Kreuzlinienlaser soll sich für alles eignen.

So werden auch Kreuzlinienlaser und Linienlaser angeboten, die sich selbst nivellieren sollen. Damit soll das Problem der exakten Ausrichtung des Geräts gelöst werden. Dazu befindet sich ein Pendel im Innern des Kreuzlinienlasers, das sich immer an der Schwerkraft orientiert und die damit verbundene Laserdiode eben auf auf eine exakt waagerechte bzw. senkrechte Position bringt. Das kann jedoch nicht die Präzision einer professionellen Einrichtung erzielen, selbst bei Markengeräten beträgt die Ungenauigkeit +/- 4 Grad.

Aufbau mit Stativ

Wer dagegen sicher gehen möchte, baut seinen Kreuzlaser daheim auf einem Stativ auf, dessen Genauigkeit mit der Wasserwaage bestimmt wird. Dann darf es bei der Arbeit allerdings keine Ruckler am Gerät geben. Von daher sollte schon die Grundposition gut geplant werden, damit der Kreuzlaser bzw. Kreuzlinienlaser bei der Arbeit nicht im Wege steht.

Daher sind auch die meisten Kreuzlienenlaser für den Heimgebrauch mit einem Akku ausgestattet, denn ein Kabel stört erheblich. Des Weiteren verfügen diese Kreuzlinienlaser und Linienlaser zumeist über eine gewisse Staub- und Wasserdichtigkeit, damit sie zumindest die Schmutzbelastung einfacher Arbeiten aushalten. Hier lohnt sich sicher ein Blick auf die angegebene Schutzklasse.

Profigeräte von SL Laser

Mit einem Positionierlaser von SL Laser erwerben Sie ein Präzisionsgerät, das allen Herausforderungen schon von seiner Bauart her standhält. Belastbarkeit, Reichweite, Präzision und Bedienung sind im Laufe der Jahrzehnte optimiert und perfektioniert worden. Falls Sie mit dem Gedanken spielen, die Ausstattung in Ihrem Betrieb mit einem Kreuzlinienlaser oder Linienlaser zu ergänzen oder ein altes Gerät zu ersetzen, nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf.

Unsere Fachleute erklären Ihnen nicht nur gern alle Möglichkeiten, die Ihnen ein Positionierlaser in den Produktionsbedingungen Ihres Unternehmens bietet. Darüber hinaus sind wir gern bereit, unsere Laser auf Ihren spezifischen Bedarf anzupassen und umzurüsten. Die Zufriedenheit unserer Kunden weltweit ist der größte Ansporn für unsere Arbeit bei SL Laser.

Produkt- und Leistungsdaten für die Kreuzlinienlaser bei SL Laser

Die hier gezeigten Produktdaten und Leistungsdaten entsprechen den Laser-Standardmodellen und lassen sich nach Bedarf anpassen. Das eloxierte Aluminiumgehäuse der Positionierlaser misst Ø 30 x 88.5mm und wiegt ca. 300 Gramm.

Die Diodenleistung beträgt 10 mW (Laserklasse 2M) oder 50 mW (Laserklasse 3R). Die Wellenlänge beträgt 520 nm für die grüne und 635 nm für die rote Diodenfarbe. Die Lebensdauer umfasst mehr als 20.000 Stunden.

System Spezifikationen

  • Klasse 2M bei 10 mW (Klasse 3R bei 50 mW) EN 60825-1:2015-07, IEC60825-1, EN76–2, 21CFR 1040, CE
  • Ausgangsleistung <1 mW bei 10 mW und < 5 mW bei 50 mW
  • Temperaturbereich 0°C bis +50°C, Gehäuse IP 65, Schockbelastung 4 g
  • Spannung 16-33 VDC (+)bn (-)bl (PE) gb/gn, Leistungsaufnahme 1 W, Zuleitung 5 m